Am ersten Wochenende des neuen Jahres mussten die U14-Turner vom Trainerteam Sebastian König und Miguel Meza zum Nachholspiel vom 6. Spieltag nach Ibbenbüren reisen. Das Spiel ging munter auf beiden Seiten los und beide Teams kamen immer wieder zu guten Abschlüssen, wobei die Turner am Anfang einige Punkte leider liegen ließen und erst in der 4. Minute die ersten Punkte erzielen konnten.

Ab dann lief es sehr gut in der Offensive und die Defense wurde auch besser und man konnte mit einem Punkt Vorsprung das erste Viertel gewinnen. Im zweiten Viertel kamen die Turner wieder gut ins Spiel, ließen dann aber leider an der Freiwurflinie zu viele einfache Punkte liegen. Man verlor das zweite Viertel mit 2 Punkten und musste mit einem Punkt Rückstand in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte war es ein Kampf um jeden Punkt zwischen beiden Teams, wobei die Turner wieder einmal zu viele einfache Punkte liegen ließen, aber man immer am Gastgeber dran blieb. Vor allem Ben Brickenkamp hatte einen richtig guten Job in der Defensive gegen den alles überragenden Spielmacher der Gastgeber in der zweiten Hälfte gemacht.

Zum Ende des Spiels hatte man den Sieg selbst in der Hand, doch man vergab die Möglichkeit zum Sieg leider und musste eine unglückliche Niederlage hinnehmen.

Am Ende musste Trainer Sebastian König über die Chancenverwertung in der Offensive reden, da man wieder zu viele einfache Punkte hat liegen lassen, da man über 40 Minuten gesehen das bessere Team war und man das Spiel eigentlich klar gewinnen konnte.

Das Duo Fedja Sasic und Tom Haverland waren einmal wieder die herausragenden Spieler des Teams, die gemeinsam 51 von 60 Punkte machten. Das ganze Team hat wieder einen guten Job gemacht und es wird weiter hart gearbeitet in der nächsten Woche, wo das nächste Auswärtsspiel in Haltern ansteht.

 

Endergebnis: 61:60          Viertelergebnisse: 11:12/15:13/19:17/16:18

 

gespielt haben: Sasic,F.(26 Punkte); Öztürk,T.-T.; Brickenkamp,B.; Ergül,M.; Osthoff Justiniano,F.(2 Punkte); Wegmann,M.F.(2 Punkte); Hanhörster,V.; Sewerin,L.(5 Punkte); Aydar,M.-C.; Haverland,T.(25 Punkte)