Am 11. Spieltag mussten die U14-Turner nach Haltern reisen, man hatte unter der Woche gut trainiert und reiste mit vollem Kader an. Das Spiel fing auf beiden Seiten gut an und beide Teams kamen schnell ins Spiel und konnten beide gut punkten. Die Turner ließen aber leider an der Freiwurflinie einige Punkte liegen und man musste mit einem 2 Punkte Rückstand ins 2. Viertel gehen.

Im 2. Viertel war es ein auf und ab von beiden Teams, wobei die Turner einige gute Chancen liegen ließen und man musste mit einem 7 Punkte Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Am Anfang des 3. Viertels kamen die Turner besser ins Spiel, doch die Gastgeber hatten immer die passenden Antworten parat. Mitte des 3. Viertels war man immer noch in Schlagweit, doch man vergab leider zu viele gute Chancen näher ran zu kommen und die Gastgeber kamen trotz guter Defensivarbeit immer wieder zu Punkten. So mussten die Turner mit einem 14 Punkte Rückstand ins letzte Viertel gehen. Im letzten Viertel waren beide Teams nicht so ganz bei der Sache und es gab auf beiden Seite immer kleinere Runs. Am Ende brachten die Turner das Spiel noch gut zu Ende und Trainer Sebastian König war trotz der Niederlage relativ zufrieden, weil er ein richtig gutes Spiel gesehen hatte, wo man nur mit der Chancenverwertung und der Freiwurfausbeute ein bisschen hadern muss.

Endergebnis: 78: 66               Viertelergebnisse: 23:21/21:16/23:16/11:13

gespielt haben: Sasic,F.(20 Punkte); Öztürk,T.-T.; Euringer,N.; Nguyen,T.N.; Adler,F.(2 Punkte); Brickenkamp,B.(4 Punkte); Osthoff Justiniano,F.(3 Punkte); Wegmann,M.F.; Engelking,S.; Sewerin,L.(2 Punkte); Manzow,S.; Haverland,T.(35 Punkte)